/// Jubiläum ///

Mit mehr als 300 Gästen aus der Musikbranche, Politik und Medien feierte die Initiative Musik am 15. Oktober 2018 ihr zehnjähriges Jubiläum im Meistersaal. Das Förder- und Exportbüro der Musikwirtschaft und Bundesregierung unterstützt den musikalischen Nachwuchs aus Deutschland, Musikerinnen und Musiker mit einem Migrationshintergrund sowie Livemusikclubs.

/// Einblicke ///

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters, lobte die Bedeutung der Initiative Musik für die hiesige Musikkultur. „Sie entdeckt und fördert die Talente von heute, hat den Takt der Kreativität und der Innovation in der Branche beschleunigt und zu einem Zuwachs an musikalischer Vielfalt in Deutschland beigetragen. Wir können in diesem Jahr bereits nahezu zehn Millionen für diesen wichtigen Teil unseres Kulturlebens zur Verfügung stellen.“

 

 

Guido Evers sowie Dr. Tilo Gerlach (Geschäftsführer, GVL) unterstrichen in ihren Grußworten den wichtigen Beitrag, den die Initiative Musik auf lokaler Ebene vor Ort wie jenseits der Grenzen leistet ebenso. „Die Initiative ermöglicht lebendige Räume für die Entfaltung vielfältigen kreativen Schaffens.“ Auch Prof. Christian Höppner (Deutscher Musikrat e.V.)  verwies auf die Bedeutung der Initative Musik für die kulturelle Vielfalt in Deutschland.

Weitere Einblicke auf die Erfolge der letzten zehn Jahre bot ein Video-Special. Darin kamen zahlreiche Künstler und Branchenvertreter zu Wort, die der Initiative Musik dankten und ihr Schaffen auf unterschiedlichste Weise lobten. Musikalische Umrahmung gab es von Meute, Yellow Bird, Robot Koch und Delhia de France. Bei  abwegslungsreichem Flying Food, erfrischendenen Getränken und regem Austausch fand die Jubiläumsfeier ihren Ausklang.

 

Fotos © Andreas Budtke & Markus Werner / Initiative Musik

/// Ansprechpartner ///

Sie haben Fragen, oder wünschen sich Anregungen zu Ihrem Projekt? Wenden Sie sich bitte an: Daniel Schmidt




/// Preisverleihung ///

Veragabe des
14. Tierschutzpreis

Am 9. Oktober 2018 wurde im Meistersaal der 14. TIERSCHUTZPREIS vergeben. Ausrichter war der DEUTSCHE TIERSCHUTZBUND in Zusammenarbeit mit den Zeitschriften FUNK UHR und SUPER TV sowie den Marken PEDIGREE und WHISKAS. Aus 286 Projekten wurden die besten drei sowie jeweils ein Preisträger für das Lebenswerk und der Sonderkategorie auserkoren.

 

Sängerin Stefanie Hertel, Tierschutzbotschafterin des Deutschen Tierschutzbundes, war erneut für die Auswahl der Preisträger mit verantwortlich und hielt die Laudatio für das Lebenswerk. Gemeinsam mit dem Sänger und Gitarristen Lanny Lanner gestaltete Hertel zudem das musikalische Rahmenprogramm.

 

 

 

Nina Ruge hielt die Laudatio für die Preisträger der Sonderkategorie und führte gemeinsam mit Moderator Attila Weidemann durch den Abend. Viele weitere prominente Gäste, darunter Daniela Katzenberger, Jay Khan, Allessa und Mitch Keller, machten deutlich, dass der Tierschutz einen hohen Stellenwert hat.

 

Fotos: © Deutscher Tierschutzbund e.V.

/// Ansprechpartner ///

Sie haben Fragen, oder wünschen sich Anregungen zu Ihrem Projekt? Wenden Sie sich bitte an: Sascha Zirnstein




/// Empfang ///

Glanzvoller Jahresempfang
des BVMW in Berlin

Unternehmer, Spitzenpolitiker, rund 80 Parlamentarier, 80 Botschafter aus aller Welt sowie hochrangige Gäste aus der Unternehmerwelt und dem Showbusiness feierten im März 2018 mit Deutschlands größtem, freiwillig organisierten Mittelstandsverband im Maritim Hotel in Berlin.

 

Bundesverteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen verlieh gemeinsam mit Oswin Veith MdB, Präsident des Verbands der Reservisten der Bundeswehr, den Preis „Partner der Reserve“ an drei der Bundeswehr besonders verbundene mittelständische Unternehmen.

 

 

 

Bundeswirtschaftsministerin a.D. Brigitte Zypries erhielt den Ehrenpreis des deutschen Mittelstandes 2018. Der BVMW fordere die Politik nicht nur, sondern gestalte sie verlässlich mit, sagte die Preisträgerin in ihrer Dankesrede. „Brigitte Zypries hat sich um den Mittelstand verdient gemacht“, erklärte Mario Ohoven, Präsident des Mittelstands.

/// Leistungen ///

/// Gesamtes Teilnehmermanagent (BESL Welcome-Manager) /// Online-Registrierung und Akkreditierung der rund 3.500 Gäste///

/// Ansprechpartner ///

Sie haben Fragen, oder wünschen sich Anregungen zu Ihrem Projekt? Wenden Sie sich bitte an: Johannes Wiedemann




/// Workshop ///

Bereits zum fünften Mal haben Kommunen im Rahmen des Projektes „Kommunale Klimapartnerschaften“ gemeinsame Handlungsprogramme zu den Themen Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel erarbeitet und im Rahmen eines internationalen Workshops in Berlin Lichtenberg präsentiert.

Insgesamt nahmen rund 60 Personen an dem Workshop teil. Darunter Oberbürgermeister und Bürgermeister sowie Vertreterinnen und Vertreter der Kommunen aus Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft. Die erarbeiteten Handlungsprogramme mit Zielen, Maßnahmen und zugewiesenen Ressourcen sollen nun systematisch in die bestehende kommunale Partnerschaftsarbeit integriert und kurz- bis mittelfristig umgesetzt werden.

Das Projekt „Kommunale Klimapartnerschaften“ wird von der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) von Engagement Global und der Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW e.V. (LAG 21 NRW) gemeinsam durchgeführt. Unterstützt wird das Projekt durch zwei Präsidiumsbeschlüsse des Deutschen Städtetages sowie durch den Deutschen Städte- und Gemeindebund und den Deutschen Landkreistag.

/// Leistungen ///

///Betreuung der Veranstaltung vor Ort///Teilnehmermanagement/// Organisation der Transferfahrten///Gestaltung des Raumkonzepts /// Koordination der Gewerke// Organisation und Durchführung der Abendveranstaltung///

 

/// Anprechpartner ///

Sie haben Fragen, oder wünschen sich Anregungen zu Ihrem Projekt? Wenden Sie sich bitte an: Johannes Wiedemann




/// Kongress ///

Das Fördermanagement der Zukunft: fair – up to date – erfolgreich

Zu seinem Branchenkongress am 17. und 18 Mai 2018 begrüßte der Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen (BDIU) rund 550 Fachexperten, Branchenkenner und Entscheider aus der Inkassobranche und dem Forderungsmanagement im Maritim Hotel in Berlin.

 

Das umfangreiche Rahmenprogramm deckten ein breites Spektrum an inkassorelevanten Themen ab – angefangen bei der aktuellen Gesetzgebung über Praxisworkshops, etwa zum Telefoninkasso oder dem Inkasso für die öffentliche Hand bis hin zur Begleitausstellung.

 

 

 

Am Abend des ersten Kongresstags wartete zudem ein besonderes Highlight auf die Teilnehmer: Seine Exzellenz der Botschafter der Italienischen Republik Pietro Benassi lud den BDIU zu einem Gala-Empfang mit mediterranem Flair in die italienische Botschaft.

/// Leistungen ///

///Gesamtprojektleitung/// Eventberatung (Raum- und Technikkonzept)/// Teilnehmermanagement/// Ausstellerberatung- und betreuung/// Grafische Gestaltung (Layout/Key Visual/Grafische Vorlagen für alle Materialien)/// Steuerung aller Gewerke vor Ort///

 

/// Ansprechpartner ///

Sie haben Fragen, oder wünschen sich Anregungen zu Ihrem Projekt? Wenden Sie sich bitte an: Sascha Zirnstein




/// Kongress ///

Die innovativsten Köpfe
der Immobilienbranche trafen sich im Café Moskau

In einem abwechslungsreichen Programm aus Keynotes, Paneldiskussionen und Grownup-Pitches diskutierten 31 Referenten aus Politik und Wirtschaft über zukünftige Herausforderungen, Möglichkeiten und erste Ansätze für Innovationen in der Immobilienwirtschaft.

Unter den rund 500 Teilnehmern waren sowohl bekannte Immobiliendienstleister als auch kleine Startups.  Neben dem Megatrends Digitalisierung wurden auch Themen wie Erneuerbare Energien, 3D-Druck und Robotik diskutiert.

 

 

Der Zentrale Immobilien Ausschuss e.V. (ZIA) gehört zu den bedeutendsten Interessenverbänden der Branche und versteht sich als die Stimme der Immobilienwirtschaft. Er bündelt und vertritt die Interessen seiner Mitglieder umfassend bei der Willensbildung in der Öffentlichkeit, der Politik und der Verwaltung.

 

Fotos © ZIA e.V./Ulf Büschleb

/// Leistungen ///

///Bühnendesign///Technikkonzept/// Cateringkonzept///Akkreditierung vor Ort///

/// Ansprechpartner ///

Sie haben Fragen, oder wünschen sich Anregungen zu Ihrem Projekt? Wenden Sie sich bitte an: Axel Wendt




/// Producer Sessions ///

Create. Record. Mix.

Im März 2017 feierte die von UNIVERSAL AUDIO ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe PRODUCER SESSIONS im MEISTERSAAL ihre Premiere. Namenhafte Musiker, Tontechniker und Produzenten unterschiedlicher Genre zeigten den Teilnehmern an drei aufeinanderfolgenden Tagen wie sie beim Recording, Mixing und Mastering ihrer Produktionen vorgehen.

 

/// Einblicke ///

Am ersten Tag stand dabei HIP-HOP im Vordergrund. SIR JAY (Kool Savas) und BEN BAZZAZIAN (Haftbefehl, Farhot, Samy Deluxe, Gentleman) gaben Einblicke in das Vocal-Recording von Raps und lieferten zahleiche Tips & Tricks zum Mixdown eines Hip-Hop Tracks.

Der zweite Tag widmete sich dem Thema POP-MUSIK. HANS-MARTIN BUFF (Prince, Scorpions, Mousse T.) und BEATGEES (Namika, Culcha Candela, Tim Bendzko) erläuterten die idealen Voraussetzungen für eine effektive Arbeitsweise im Studio und gaben Einblicke in das Recording, Mixing und Mastering von Pop-Songs.

Am dritten und letzten Tag vermittelten die Band „LETZTE INSTANZ“ und JENS BOGREN (Kreator, Sepultura, Paradise Lost) ihr Wissen zum Thema METAL PRODUCTION. Den Teilnehmern wurde gezeigt, wie sie Vocals und Gitarren optimal aufnehmen können. Außerdem gab es zahlreiche Anregungen zur Strukturierung von Songs. Ein weiteres Thema war das Finden des individuellen, eigenen Sounds.

/// Impressionen ///

/// Ansprechpartner ///

Sie haben Fragen, oder wünschen sich Anregungen zu Ihrem Projekt? Wenden Sie sich bitte an: Daniel Schmidt




/// Infora Fachtagungen ///

Infora Fachtagungen Jahrestagung E-Akte/
Fachtagung IT-Beschaffung /
Berliner Anwenderforum /
Bayerisches Anwenderforum

Jährlich veranstaltet die INFORA Management Consulting GmbH bundesweit Fachtagungen rund um IT- und E-Government-Themen der öffentlichen Verwaltung. In zahlreichen Vorträgen, Panels und Workshops vermitteln renommierte Experten und namenhafte Anwender den rund 300-500 Teilnehmern praxisnahes Fachwissen.

Eine begleitende Ausstellung ergänzt das Vortragsprogramm und bietet den Ausstellern die Möglichkeit ihr Unternehmen und ihre Produkte innerhalb eines innovationsstarken Umfelds zu präsentieren. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit noch vor Ort mit namenhaften Anbietern Kontakt aufzunehmen und sich über Produktneuheiten und Trends zu informieren.

Seit 2005 ist BESL mit der gesamten Kongressorganisation samt Begleitausstellung und Abendveranstaltung betraut. Wir freuen uns über dieses Vertrauen.

/// Ansprechpartner ///

Sie haben Fragen, oder wünschen sich Anregungen zu Ihrem Projekt? Wenden Sie sich bitte an: Stefanie Weiß