/// Konferenz für Ernährungssicherheit 2022 ///

Uniting for Global Food Security 2022

Projekttyp Konferenz im Auswärtigen Amt
Teilnehmerzahl 400 Teilnehmende vor Ort
Zielgruppe Regierungsvertreter:innen, NGOs,
UN- und EU-Vertreter:innen
Auftraggeber Deutsche Gesellschaft für
Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

 

/// Konferenz im Auswärtigen Amt ///

Außenministerin Annalena Baerbock, Entwicklungsministerin Svenja Schulze und Landwirtschaftsminister Cem Özdemir luden zu einer internationalen Konferenz für globale Ernährungssicherheit nach Berlin ein. 

Über 50 Vertreterinnen und Vertreter von Regierungen, internationalen Organisationen und Zivilgesellschaften berieten über eine koordinierte und wirksame Antwort auf die von Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine dramatisch verschärfte globale Hungerkrise.

Fotos: © Photothek.de/German Federal Foreign Office
 

/// Leistungen ///

Strategische Beratung zum Akkreditierungsprozess /// Kommunikationsschnittstelle zum Akkreditierungsprozess vor Ort zwischen der GIZ und dem Auswärtigen Amt /// Berechtigungskonzept mit entsprechender Visualisierung auf den Namebagdes /// Akkreditierung vor Ort /// Bereitstellung der Akkreditierungstechnik /// Grafische und inhaltliche Umsetzung der Registrierungsseite /// Design der Namebadges

/// Ansprechpartner ///

Sie haben Fragen, oder wünschen sich Anregungen zu Ihrem Projekt?
Wenden Sie sich bitte an Stefanie Weiss




    /// 23. ÖV-Symposium NRW 2022 ///

    „Digital. Normal – Einblicke in den digitalen Behördenalltag“

    Projekttyp Konferenz in Präsenz mit Begleitausstellung
    Zielgruppe Fachexpert:innen aus Verwaltung und Wirtschaft
    Teilnehmerzahl rund 730 Teilnehmende vor Ort

     

    /// Kongress ///

    Nach zwei Jahren Digitalausgabe fand das größte Behördentreffen in NRW am 24. August 2022 wieder als Präsenzveranstaltung statt. Materna und Infora luden zum 23. ÖV-Symposium NRW in das Congress Center Düsseldorf ein. Unter dem Motto „Digital. Normal – Einblicke in den digitalen Behördenalltag“ trafen sich rund 730 Fachexpert:innen aus der öffentlichen Verwaltung und der Wirtschaft im Concress Center Düsseldorf zum gemeinsamen Austausch.

    Die Informations- und Diskussionsplattform adressierte vielfältige landesspezifische Themen der Digitalisierung und zeigte Digitalisierungsfortschritte sowie Herausforderungen in der Landes- und Kommunalverwaltung in NRW auf.

    /// Leistungen ///

    Grafische und inhaltliche Umsetzung der Registrierungsseite ///  Strategische Beratung zum Akkreditierungsprozess /// Design und Produktion der Namensschilder /// Technischer Support /// Bereitstellung der Akkreditierungstechnik /// Akkreditierungsprozess vor Ort /// Aussteller- und Referentenbetreuung/Abstract Management

    /// Ansprechpartner ///

    Sie haben Fragen, oder wünschen sich Anregungen zu Ihrem Projekt?
    Wenden Sie sich bitte an Stefanie Weiss




      /// Fachkonferenz ///

      Knapp 700 Teilnehmer fanden sich am 15. März 2019 im bbc Berlin Congress Center zur Fachkonferenz für Angestellte der Bonava Deutschland GmbH ein.

      /// Neue Strukturen ///

      Vorrangiges Themenfeld der Konferenz war die Digitale Transformation und die Work-Live-Balance. Sowohl Keynotespeaker Felix Plötz als auch Dr. Eckard von Hirschhausen sowie andere hochkarätige Rednern gaben ihr Wissen, ihre Erfahrungen sowie Einblicke in die Trends zu diesen Themen weiter.

      Zudem wurde den Teilnehmern das Vorhaben der konzernweiten Implementierung einer neuen Software erläutert und deren Nutzen aufgezeigt.

      BESL betreute die Fachkonferenz bereits zum dritten Mal und blickt abermals zurück auf eine rundum gelungene Veranstaltung auf höchstem Niveau, die in jeder Hinsicht überzeugte.

       

       

      Fotos © Sandra Ritschel

      /// Leistungen ///

      Cateringkonzept // Technikkonzept // Hotelmanagement // Projektkoordination und -steuerung // Ablaufplanung und -regie // Personaldisposition // Akkreditierung der Teilnehmer

      /// Ansprechpartner ///

      Sie haben Fragen, oder wünschen sich Anregungen zu Ihrem Projekt?
      Wenden Sie sich bitte an Axel Wendt




        /// Der Meistersaal und die Berlinale ///

        Am Puls der Berlinale!
        Der Meistersaal - perfekter Treffpunkt mitten im Festivalgeschehen.

        /// ARD Top of the Docs ///

        ARD Top of the Docs
        Berlinale Empfang

        Seit mehreren Jahren trifft sich das Who-is-who der deutschen Dokumentarfilmszene zur Preisverleihung des ARD-Dokuwettberwerb “Top of the Docs” im Meistersaal. Prämiert werden kreative und innovative dokumentarische Highlights. Den Gewinnern winkt eine finanzielle Unterstützung von bis zu 250.000 Euro sowie einer der begehrten Sendeplätze im Ersten.

        Während der Berlinale 2019 ging der Preis an die Berliner INDI FILM GmbH, welche sich mit ihrem Esposé zum Film “Meine Einheit-Deine Einheit” gegen 51 Mitbewerber durchsetzte. Der Dokumentarfilm wird den viel diskutierten Bau des Freiheits- und Einheitsdenkmals in Berlin begleiten und Menschen zu Wort kommen lassen, die sich für oder gegen das Denkmal engagieren. Realisiert wird der Gewinnerfilm als Koproduktion der INDI FILM GmbH mit rbb (federführend), BR, NDR, MDR, WDR und SWR.

        /// Deutsches Filminstitut ///

        Deutsches Filminstitut Berlinale-Empfang

        Großer Andrang herrscht jährlich beim Berlinale-Empfang des Deutsche Filminstitut/Deutsches Filmmuseum in Kooperation mit dem Festival goEast, einem Schaufenster des mittel- und osteuropäischen Filmschaffens. Mehr als 450 Gäste aus Film Medien, Kultur und Politik folgen der Einladung.

        Die Podiumsdiskussionen regen zu zahlreichen Gesprächen an und die Werbetrailer, die neben dem Filmmuseum verschiedene hessische Filmfestivals sowie das Filmarchiv und das Filmportal eindrucksvoll präsentieren, machen immer wieder neugierig und Lust auf mehr.

         

         

        Fotos © DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum

        /// WIFT GERMANY ///

        Women in Film and Television Germany
        Panel-Diskussion

        Das Geschäftsnetzwerk für Frauen in Film, TV und digitalen Medien, Women in Film and Television Germany (WIFT GERMANY), lädt seit vielen Jahren während der Berlinale zur Panel-Diskussion in den Meistersaal. Renommierte Filmschaffende diskutieren dann relevante Themen der Gleichstellung von Frauen und Männern in der Filmbranche. Im Anschluss an die Podiumsdiskussionen besteht die Möglichkeit beim Speed-Networking das Business-Netzwerk zu erweitern.

        Kick-off 2019 war die Unterzeichnung des „Pledge 5050×2020“ durch Berlinale-Direktor Dieter Kosslick. Damit stellt sich die Berlinale in eine Reihe mit u.a. den Filmfestivals in Cannes, Venedig und Amsterdam. Mit dem Versprechen verpflichten sich die Festivals ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis im Top-Management bis 2020 zu erreichen. Es fordert auch Transparenz bei den eingereichten Filmen sowie bei der Mitgliederzusammensetzung in den Auswahl- und Programmierungsausschüssen.

         

         

        Fotos © WIFT / Kisorsy

        /// Fakten und Leistungen ///

        Fakten

         Jährlich Berlinale-Veranstaltungen im Meistersaal /// Platz für 150–500 Gäste /// Empfänge, Pressekonferenzen, Workshops /// VIP´s: Nationale und internationale Gäste aus Filmbranche

        Leistungen

        Beratung /// Koordination /// Organisation /// Betreuung /// Catering /// Hostessen /// Technik /// Dekoration /// Künstler /// Bestuhlung /// Give-Aways etc.

        /// Ansprechpartner ///

        Sie haben Fragen, oder wünschen sich Anregungen zu Ihrem Projekt? Wenden Sie sich bitte an: Daniel Schmidt