/// Konferenzen & Symposien ///

Seit 2016 zeichnet sich BESL als Rahmenvertragspartner der Governikus GmbH & Co. KG für die Ausrichtung der Governikus Jahrestagungen verantwortlich.

Unter dem Motto „Digitale Verwaltung – gemeinsam Zukunft gestalten!“ fanden die Jahrestagungen 2016 und 2017 im dbb forum Berlin statt. Die Besucher der Veranstaltungen konnten sich auf interessante Vorträge und Workshops freuen.

Zudem wurden die Jahrestagungen von einer Fachausstellung begleitet. Partner der Governikus GmbH & Co. KG hatten die Möglichkeit, sich mit ihren innovativen Ideen und Lösungen für die Gestaltung der digitalen Verwaltung der Zukunft an einem eigenen Stand zu präsentieren.

BESL war für die Konzeption sowie organisatorische Umsetzung der Jahrestagungen und der Fachausstellungen verantwortlich.  Weiter entwarf BESL das Corporate Design für die Veranstaltungsreihe und gestaltete die Veranstaltungsbroschüren.

/// Einblicke ///

/// Leistungen ///

Planung, Organisation, Durchführung /// Kommunikationskonzept /// Corporate Design /// Veranstaltungsbroschüre /// Teilnehmermanagement

/// Ansprechpartner ///

Sie haben Fragen, oder wünschen sich Anregungen zu Ihrem Projekt? Wenden Sie sich bitte an: Sascha Zirnstein




/// Wanderausstellung ///

Ein Rundgang durch
die Welt von morgen

Wie wird unsere Zukunft aussehen? Woher kommt die Energie von morgen? Wie können wir bis ins hohe Alter gesund bleiben? Eine Ausstellung, die den aktuellen Wissenstand verständlich vermittelt – das war der Wunsch des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). BESL erfüllte diesen und konzipierte sowie realisierte in Zusammenarbeit mit der Helmholtz-Gemeinschaft eine Wanderausstellung „Ideen 2020 – ein Rundgang durch die Welt von morgen“, ein neuartiges Ausstellungskonzept, welches dem Besucher komplexes Wissen unterhaltsam und spielerisch verständlich machte.

/// Das Projekt ///

Mit allen Sinnen in die Welt der Wissenschaft eintauchen!

Sieben Stehlen, von Künstlern und Designer entworfen und gefertigt, bildeten dabei das Herzstück der Wanderausstellung. Sie visualisierten wichtige Handlungsfelder der Zukunft wie etwa die Stadt von morgen, die vierte industrielle Revolution oder die medizinische Zukunft und konnten berührt, bestaunt und verändert werden. So ermöglichten sie den Besuchern in die komplexe Welt der Wissenschaft einzutauchen und einen emotionalen Zugang zu komplexen Themen zu finden. Über Multi-Touch-Screens konnten weitere Informationen abgerufen und ein tieferes Verständnis aufgebaut werden.

.

Quadratisch,
praktisch, gut!

Ob von Berlin nach Leipzig oder von Moskau nach Kasan: Durch handliche Elemente garantierten wir die Anpassungsfähigkeit an unterschiedliche räumliche Gegebenheiten sowie eine einfache Montage und gewährleisteten so eine publikumswirksame Ausstellungspräsentation an jedem Ort.

Unser Ziel:
Der volle Erfolg

Nach ihrer Eröffnung im Paul-Löbe-Haus in Berlin wanderte die Ausstellung zwei Jahre durch Deutschland. Auf Station in insgesamt 27 Städten zog die Ausstellung mehr als 40.000 Besucher an. Im Anschluss begab sie sich auf eine Reise durch Russland.

/// Leistungen ///

Entwicklung eines mobilen Ausstellungskonzepts, welches aktuelle Forschungsergebnisse der Helmholtz-Gemeinschaft im Kontext der Hightech-Strategie 2020 präsentiert /// Realisierung des Ausstellungskonzepts /// Betreuung der Ausstellung /// Entwicklung des Corporate Design /// Applikation-Entwicklung /// Auf und Abbaubetreuung

/// Behind the Scenes ///

/// Ansprechpartner ///

Sie haben Fragen, oder wünschen sich Anregungen zu Ihrem Projekt?
Wenden Sie sich bitte an: Stefanie Weiss